STEYR. Rund 45 Kinder programmierten wieder im Erdgeschoß des MuseumS Arbeitswelt - die jüngeren gleich neben Pepper, dem Roboter. Es entstanden Webshops, Spiele wurden gestaltet, ...

Microbits programmiert und viel mehr. Unter den Kids auch dieses Mal wieder viele Coderinnen – so zum Beispiel die 11jährige Pandora aus Steyr, die das Auto ihres Bruders per Programmierung zum Fahren brachte. 10 MentorInnen unterstützten die CoderInnen bei ihren Vorhaben. Als kleinen Bonus gab es für alle Anwesenden Müsliriegel, Schoko, Taschenlampen und einiges mehr von den Sponsoren.

Beim CoderDojo im Museum Arbeitswelt waren Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Bürgermeister Gerald Hackl, Nationalsratsabgeordneter Markus Vogl, Vizebürgermeisterin Ingrid Weixlberger und viele mehr zu Besuch. Auch zahlreiche Sponsoren des Projekts waren an diesem Tag vor Ort vertreten. Ein spannender CoderDojo mit 45 teilnehmenden Kids.

"Am meisten beeindruckt mich die Begeisterung, mit wie viel Freude da eigentlich gearbeitet wird," sagt Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer in seinem Interview mit dem RTV, und weiter: "Es ist eine tolle Initiative und ich staune, was die jungen Leute da schon zusammenbringen".

Auch beim nächsten CoderDojo am 15. November wird es wieder spannend – dieses Mal im BMD Systemhaus.