24 .02. 2018 um 13:06 Uhr

Fitness-Tipp

Immobilien-Tipp

Personal-Tipp

Friseur-Tipp mit Herz

Auto-Tipp

Kultur & Society

STEYR. Sonita - ein Film der iranischen Regisseurin Rokhsareh Ghaem Maghami, D/CH/IRAN 2016. Am Vorabend zum Internationalen Frauentag bringen die Grünen einen interessanten Dokumentar- und Musikfilm ins Steyrer Kino: Die 18-jährige Afghanin Sonita lebt als illegale Migrantin im Iran ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Der erfolgreichste Hersteller im heimischen Premiumsegment befindet sich in der größten Modelloffensive der Unternehmensgeschichte und wird an seinen Standorten in Österreich auch weiterhin die Zu- kunft der Mobilität aktiv mitgestalten ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR/LINZ. Als einziger Teilnehmer des Lac Amateure Steyr bei diesen Meisterschaften ist Tobias Rattinger am Samstag über die 3000m an den Start gegangen. In 8:47,70min konnte er seine Bestzeit aus dem Vorjahr um 10 Sekunden steigern. Im teilnehmerstärksten Bewerb dieser ...

Weiterlesen...

EVENTS

Veranstaltung 

Titel:
Timna Brauer und Elias Meiri präsentieren „Songs from Jerusalem“ für „drinnen und draußen“
Wann:
16.03.2018 19.30 h
Wo:
Kategorie:
Konzerte

Beschreibung

Timna Brauer und Elias Meiri präsentieren „Songs from Jerusalem“ für „drinnen und draußen“ am Freitag, 16. März 2018, um 19.30 Uhr in der Justizanstalt Garsten.

 

Mit „Songs from Jerusalem“ schöpfen die Wiener Sängerin Timna Brauer und ihr Lebens- und Musikpartner, der Jazzpianist Elias Meiri aus dem überaus reichen Schatz jüdischer Musiktradition und spannen – Timnas Großväter stammen aus Litauen und Jemen – einen faszinierenden Bogen von chassidischen Melodien hin zu arabischen Kadenzen.

 

In der Dynamik dieses Spannungsfelds gelingt es dem Ensemble meisterhaft, aus der Verschiedenheit ein Gesamtwerk erstehen zu lassen. Spürbar ist in jedem Ton die Einfühlsamkeit, mit der die alten Werke von allzu Starrem, musealem befreit und zeitgemäß interpretiert werden ohne dabei je von ihrer Essenz einzubüßen.

 

„Songs from Jerusalem“ gibt einen Einblick in diese langen Traditionen, in denen die beiden Musiker aufgewachsen sind.

 

Der Vater von Timna Brauer ProfessorArik Brauer ist Wiener mit jüdischen Wurzeln, dessen Musik und Malerei eine ganze Generation Österreicher geprägt hat. Sie selbst ist in Wien, Jerusalem und Frankreich aufgewachsen und nimmt von allen Lebenslagen, so scheint es das Beste mit auf die Bühne. vor kurzem erst vor kurzem im Stephansdom in Wien abgespielt. Siehe https://www.youtube.com/results?search_query=timna+brauer+songs+from+jerusalem

 

„Immer wieder vermitteln intelligent eingebaute Spannungsbögen zwischen Besinnung und Schwung, die ideale Grundlage für die wandelbare Stimme von Timna Brauer. Mit unglaublichen Bühnenpräsenz ausgestattet, tanzt sie leichtfüßig von einer Welt in die andere. Ob melancholisch oder temperamentvoll – was bleibt, ist die Grazie, Anmut und Echtheit.“ – RHEIN ZEITUNG KOBLENZ.

 

Erleben Sie einen musikalischenAbend der Superlative Musik, Gesang und Tanz. Freitag, 16. März 2018, 19.30 Uhr in der Justizanstalt Garsten. Ermäßigte Vorverkaufskarten gibt es wieder in der Bäckerei Nagl und der Buchhhandlung Ennsthaler,Steyr.

 

Veranstaltungsort

Venue:
Justizanstalt Garsten

Beschreibung

Zur Zeit ist leider keine Beschreibung verfügbar