STEYR. Renates Ehemann, der Vater der beiden Kinder, verlor seinen Kampf gegen den Krebs am 17. Nov. 2020, was die Welt der Familie natürlich zum Einsturz brachte. „Wir haben unseren Kindern nie verheimlicht, dass ihr Vater krank ist, aber wir hatten natürlich immer die Hoffnung, dass er es schafft“, ...

erzählt Ehefrau und Mutter Renate.

Am Freitag (19.Feb.) übergaben Berzirkskommandant Gerhard Praxmarer und sein Stellvertreter Ari Hahn, im Beisein der Führungsspitze des Löschzug 5 Münichholz, Michael Grundner und Hannes Riegler, die Spenden aus der Friedenslichtaktion 2020 der Münichholzer Florianis.

"Ihren Schmerz können wir nicht ermessen oder lindern, aber was wir tun können, ist ihnen finanziell unter die Arme zu greifen. Renate, Benjamin und Pascal wünschen wir vom ganzen Herzen alles Gute für die Zukunft", so Zugskommandant Michael Grundner. Die Feuerwehr Steyr übergab Einkaufsgutscheine, unter anderem die Steyr Shopping Card im Wert von 2640 Euro bzw. 1400 Euro für zweckgebundene Einkäufe an die beiden minderjährigen Kinder (Benjamin und Pascal) und ihre Mutter Renate.

Bezirksfeuerwehrkommandant Praxmarer, bedankte sich in seiner Ansprache beim Löschzug 5 Münichholz der FF Steyr, der diese Aktion jedes Jahr wieder mit großem Engagement durchführt. Der Löschzug 5 Münichholz bedankt sich ganz besonders bei Gemeinderätin Michaela Frech, die sich auch dieses Jahr wieder mit einem namhaften Betrag beteiligte.