FITNESS. Da die meisten Menschen heute zumeist sitzende Tätigkeiten ausführen, hat die Muskulatur – die normalerweise die Funktion hat die Wirbelsäule zu stabilisieren – den Anreiz verloren seine Funktion auszuführen ...

Was sind die Bandscheiben und wozu brauche ich sie?
Die 23 Bandscheiben ermöglichen einerseits zusammen mit den Wirbelgelenken die Bewegung der Wirbelsäule. Andererseits wirken sie als Stoßdämpfer, indem sie die auf die Wirbelsule einwirkenden Stöße und Belastungen abpuffern.

Die Versorgung der Bandscheiben erfolgt nicht durch Blutgefäße, sondern nach einem Schwammprinzip. Die Bandscheibe wird dabei durch den Wechsel von Belastung und Entlastung ernährt.

Bei der Entlastung wird die zu ihrer Ernährung notwendige Flüssigkeit aufgenommen und bei der Belastung ausgepresst. Beide Faktoren sind unumgänglich für die Gesunderhaltung der Wirbelsäule. Die Bandscheibe lebt von der Bewegung!

Belastungen der Bandscheibe
Durch den Mangel an Bewegung, Fehlhaltungen und Fehlbelastungen ist eine ausreichende Versorgung der Bandscheiben oft nicht mehr gegeben. Dies beginnt schon in der Schulzeit bei einer schlechten Sitzhaltung und setzt sich im Berufsleben und Alltagsverhalten fort.
Auch starkes Übergewicht kann den Abbauprozess der Bandscheiben beschleunigen.

Wie kann ich meine Bandscheiben stärken?
Schon in jungen Jahren sollte man mit präventivem Rückentraining und Bewegungstraining beginnen.
Auch das korrekte Heben von schweren Gegenständen wie Wasser-Trays sollte beachtet werden. Niemals aus dem Rücken heben, immer aus den Knien.

Für korrektes Rückentraining fragt das Injoy Mühlberg Team Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder kontaktiert Christian unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bisherige Fitnessbeiträge auf e-Steyr.com: