STEYR. Förderung für Wirtschaftsverein | Neue Duschen für Sportanlage Rennbahn | Öffentliches WC im Rathaus | Brandschutz in der Promenade-Schule ...

Förderung für Wirtschaftsverein
Die Stadt Steyr plant, den Steyrer Wirtschaftsverein zur Kaufkraftstärkung („Steyr lebt“) mit einer Förderung von 50.000 Euro zu unterstützen. Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, diesen Betrag freizugeben. Der Verein „Steyr lebt“ plant 2019, die Steyrer Shopping Card weiterzuführen und das Projekt „StaRtplatz Steyr“ weiterzuentwickeln.

Neue Duschen für Sportanlage Rennbahn
Die Stadt plant, die Duschanlagen im Leichtathletik-Gebäude der Sportanlage Rennbahn fertig zu sanieren. Die erste Etappe der Sanierung ist bereits im Vorjahr durchgeführt worden, für die zweite Etappe sind 60.023 Euro (exklusive Umsatzsteuer) vorgesehen. Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, diesen Betrag freizugeben. Die gesamte Sanierung kostet etwa 120.000 Euro.

Öffentliches WC im Rathaus
Im Steyrer Rathaus, im Hof des Hauses Stadtplatz 25 am Durchgang zum Steg, soll eine öffentliche WC-Anlage errichtet werden. Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, dafür 201.000 Euro (exklusive Umsatzsteuer) freizugeben. Das WC ist notwendig, weil immer mehr Touristen auf den Steyrer Stadtplatz kommen. Auch für die Landesausstellung 2021 wird die WC-Anlage gebraucht.

Brandschutz in der Promenade-Schule
Die Stadt plant, die zweite Etappe der Brandschutz-Errichtung in der Neuen Mittelschule und Neuen Musikmittelschule Promenade (NMS und NMMS) sowie in der Volksschule Promenade durchzuführen. Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, dafür 421.400 Euro freizugeben (304.300 Euro für die NMS und NMMS sowie 117.100 Euro für die Volksschule). In der Volksschule ist dann die Errichtung des Brandschutzes abgeschlossen, in der NMS und NMMS folgt noch eine dritte Etappe.