ST. MAREIN. Besorgte Bürger zeigten am 8. Oktober um 20:10 Uhr an, dass vermeintliche Bettler im Ortsgebiet von St. Marien von Haus zu Haus ziehen. Eine Polizeistreife traf kurz darauf fünf Männer an und kontrollierte sie ...

Es handelte sich um afghanische Staatsbürger, die keine Dokumente bei sich führten und sich illegal im Staatsgebiet aufhielten. Sie wurden festgenommen und zur Polizeiinspektion Wels-Fremdenpolizei gebracht. Bei der Befragung stellten alle einen Asylantrag.