STEYR. Das Steyrer Altstoff-Sammelzentrum (ASZ) an der Ennser Straße bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Die beiden Hauptgründe: Erstens soll die Ausgangs-Beschränkung berücksichtigt werden und zweitens ist der Container-Bereich so beschaffen, ...

dass der notwendige Sicherheits-Abstand zwischen Personen nicht immer eingehalten werden kann. „Die Stadt stellt aber durch mehrere Maßnahmen sicher, dass die Abfälle, die für die Hygiene-Vorsorge wichtig sind, entsorgt werden können“, erklärt dazu der zuständige Referent Vizebürgermeister Wilhelm Hauser.

Die Informationen zu den einzelnen Abfall-Sorten:

  • Restmüll und Biomüll werden wie gewohnt vor dem Haus abgeholt.
  • Für Papier-, Leicht-, Metall- und Glasverpackungen stehen die Sammel-Inseln zur Verfügung. Diese Containerplätze werden wie gewohnt entleert und zusätzlich von den Mitarbeitern der Stadtbetriebe gereinigt. Den nächstgelegenen Sammelplatz findet man in der Abfall OÖ-App. Es dürfen keine anderen Abfälle bei den Containerplätzen abgelagert werden. Jede illegale Ablagerung wird angezeigt.
  • Grünabfälle können wie gewohnt in den Sammel-Containern entsorgt werden.
  • Sperrabfall wird nicht abgeholt und kann auch nicht im ASZ abgegeben werden. Vizebürgermeister Hauser: „Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahme. Das Wichtigste ist momentan, die Grundversorgung zu sichern.“
  • Die Altkleidersammlung findet zurzeit nicht statt. Altkleider bitte zu Hause behalten.
  • Jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt für das Entrümpeln des Kellers oder des Dachbodens. Bitte derartige Tätigkeiten auf einen Zeitpunkt nach der Corona-Krise verschieben!

In dringenden Notfällen hilft das Team des ASZ bei der Entsorgung von Abfällen. Dazu bitte im Bereich Abfall der Stadtbetriebe Steyr (07252/899-777) melden. Man wird sich bemühen, eine Lösung zu finden. Der Bereich Abfall der Stadtbetriebe Steyr ist telefonisch erreichbar unter 07252/899-777 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.