SIERNING. Am Dienstag (24. November) um 10:10 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Sierning zu beseitigung einer Ölspur alarmiert. Aus einem landwirtschaftlichen Fahrzeug trat nach einem technischen Defekt Hydrauliköl aus ...

Das Öl musste auf einer Länge von ca. 140 Metern gebunden und die Fahrbahn gereinigt werden. Weiters musste die Gemeinde (Wasserwerk) und Behörde verständigt werden da das Fahrzeug genau über einem Kanaldeckel zu stehen gekommen war und der Verdacht bestand, dass Hydrauliköl in das Kanalnetz gelangt war, was sich jedoch nicht bestätigte.

Nach rund drei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.