MA. NEUSTIFT. Am Sonntagnachmittag (10. Jän.) wurde die Freiwillige Feuerwehr Moosgraben gegen 15 Uhr mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Beim Eintreffen fanden die Einsatzkräfte einen Kleintransporter vor ...

der auf schneeglatter Fahrbahn rückwärts über eine Böschung gerutscht, umgekippt und auf der Fahrerseite zum Liegen gekommen war. Die Lenkerin konnte sich Mithilfe von Anrainern selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und blieb unverletzt.

Der Transporter wurde mit der Hilfe von zwei Traktorseilwinden aufgerichtet bzw. gesichert. Mit der Elektroseilwinde des Löschfahrzeuges wurde das Fahrzeug über den Feldweg wieder auf die Straße gezogen und gesichert abgestellt. Nach rund zwei Stunden rückte die Feuerwehr wieder ein. 

  Im Einsatz waren 19 Einsatzkräfte der FF Moosgraben mit zwei Fahrzeugen und zwei Traktoren mit Seilwinden.