WOLFERN. Um 14:24 Uhr des 07.08.2018 wurde der Technische Zug der Freiwilligen Feuerwehr Steyr von der Feuerwehr Wo.fern über die ...

... Landeswarnzentrale zu einer LKW Bergung alarmiert.

Die Örtlichkeit war den Kameraden des Technischen Zuges bestens bekannt, da erst vor wenigen Wochen in der selben Straße eine LKW Bergung stattfand.

Nach kurzer Anfahrtszeit wurde die Einsatzstelle mit 4 Einsatzfahrzeugen erreicht. Ein vollbeladener Silo-LKW der Futtermittel zu einem nahen Bauern liefern wollte, kam Aufgrund eines Wildwechsels über das rechte Straßenbankett und blieb in gefährlicher Schräglage hängen.

Nach kurzer Absprache mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr Wofern ging es an die Bergung. Kran Steyr wurde mit den breiten Bergegurt am Heck des Silo-LKW’S angeschlagen. Der Heckkran des Schweren Rüstfahrzeuges wurde hinter der Fahrerkabine am Fahrzeugrahmen angeschlagen.

Mit viel Fingerspitzengefühl beider Kranfahrer wurde der Silo-LKW wieder auf die Straße gehoben.

Eine Schweißtreibende Arbeit bei 34 Grad Außentemperatur. Der Silo-LKW konnte seine Fahrt unbeschadet weiter fortsetzen.

Anschließend rückte der Technische Zug wieder ein.

Herzlichen Dank der Feuerwehr Wolfern für abermals tolle und Kameradschaftliche Hilfe und Unterstützung.

Fotos © Feuerwehr Steyr