23 .06. 2018 um 12:16 Uhr

Immobilien-Tipp

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 3676 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Fitness-Tipp

Auto-Tipp

Personal-Tipp

Kultur & Society

STEYR. Unplugged servieren die fünf Musiker ein reichhaltiges musikalisches Angebot akustischer Gitarrenklänge, insjpiriert von Eric Clapton über Carlos Santana bis Paco de Lucia ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Verstärkung für seine Kunden in Steyr sucht die Fa. Hofmann Personal. Gebraucht werden Mitarbeiter in den Bereichen Produktion und Logistik ...

Weiterlesen...

Sport

GARSTEN. Auch der 6. Eisenwurzen Triathlon in Garsten erstrahlte am 17.06.18 wieder in kaiserlichem Gelb. Bei perfektem Triathlon-Wetter wurden die AthletInnen in Startwellen ins Wasser gelassen. Nach 500 m Schwimmen ging es auf den leicht welligen 2x zu ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

LESERBRIEF: Dem Wirt sei Dank - In der Gaststube findet sich kein Platz für Extremismus

STEYR. Der Donnerstag-Abend im Schwechaterhof ist gar kein besonderer Abend. Er verspricht gute Gespräche, nette Leute und tolles Bier – für all das ist das Traditionsgasthaus ohnehin bekannt. Dass man sich auch an diesem Donnerstag ...

in der Stube wohlfühlen kann, dafür sollte man dem Wirt, Herrn Wolfgang Pötzl, danken.

Vertreter der rechtsextremen „Identitären“ hatten nämlich für diesen Donnerstag einen Saal für ihre Zwecke zu reservieren versucht - verdeckt und über Mittelsmänner in der Stadt. Der Wirt hat die „Identitären“ ausgeladen, nachdem er von deren Hintergründen erfahren hat - auf die ihn Vereine, Stammtischrunden, Politiker und Einzelpersonen aufmerksam gemacht hatten.

Dafür bedanken die sich am Donnerstag, ab 19 Uhr. Leute mit unterschiedlichstem Background. Mit einem lockeren Zusammenkommen in den Gaststuben – ohne Programm, aber mit einer klaren Ansage: für eine offene Gesellschaft in Steyr, für eine Stadt, in der Extremismus keinen Platz hat.

Extremismus - darum geht es nämlich hier, und nicht um eine Meinungsfreiheit, die die rechtextremen „Identitären“ nach ihrer Ausladung für ihre Propaganda larmoyant zu reklamieren versuchen.

Terrorismusexperten haben ein Auge auf Islamisten und die Identitären

Wer sind die Identitären eigentlich? Die „Identitäre Bewegung“ steht unter Beobachtung des österreichischen Verfassungsschutzes. Im aktuellen Bericht des Bundesamtes für Verfassungsschutz und Terrorbekämpfung (ab Seite 42) werden die Identitären unmittelbar nach den islamistischen Extremisten angeführt. Die Organisation wird als „alter rechtsextremer Wein in neuen Schläuchen bezeichnet“, deren Ziel sei es, „rechtsextreme Einstellungsmuster in der Öffentlichkeit salonfähig zu machen.“ Dass diese Salons in Steyr nicht so leicht zu finden sind, darauf können die Stadt und ihre Bürger und der Wirt des Schwechaterhofs durchaus stolz sein. Die Zivilgesellschaft hat Courage bewiesen, der Wirt Mut.

Der Verfasser der Leserbriefes möchte nicht genannt werden, ist aber der Redaktion bekannt.

Der Inhalt dieses Leserbriefes wurde von der Redaktion nicht auf Richtigkeit und/oder Vollständigkeit geprüft und stellt nicht notwendiger Weise die Meinung der Redaktion dar. Für Rückfragen stehen wir per mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! jederzeit zur Verfügung.

Donnerstag, 9. November
19 Uhr

Schwechaterhof Steyr