19 .04. 2018 um 21:27 Uhr

Immobilien-Tipp

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 3133 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Fitness-Tipp

Auto-Tipp

Personal-Tipp

Kultur & Society

STEYR. Wenn in der Sebekstraße in Münichholz zahlreiche Menschen ein Straßenfest feiern, dann ist es wieder soweit. Traditionell am Vorabend des 1.Mai (Montag 30.04.2018) wird von den Kinderfreunden und dem SPÖ Münichholz...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Der Smart Innovation Steyr Stammtisch 4.0 bei Elektro Kammerhofer am 7. Mai ab 17:00 Uhr lässt die Herzen von IoT (Internet of Things) Interessierten höher schlagen. Unter dem Titel „Smart Home - Intelligentes Wohnen“ geben die Unternehmen Elektro Kammerhofer, ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR. Mit dem 3:1 gegen Gurten konnten die Rot-Weißen letztes Wochenende endlich den ersten Pflichtspielsieg 2018 feiern. In dieser Tonart soll es auch beim letzten OÖ-Derby der Saison am Samstag in Stadl-Paura weiter gehen. "Wir sind sicher nicht in der Situation, ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Türkische Callcenter-Mafia prellt 90-jährige Pensionistin aus Weyer um 20.000 Euro

WEYER. Wie ooe.orf.at heute berichtet, wurde eine 90-jährige Pensionistin aus Weyer Opfer der türkischen Callcenter-Mafia. Ein Mann meldete sich am Telefon der Pensionistin, und gab sich als Polizist aus ...

In der Folge bewegte der falsche Polizist die betagte Dame dazu, ihre gesamten Ersparnisse von der Bank abzuheben, da das Geld dort angeblich nicht mehr sicher sei. Am Abend des selben Tages, stand dann plötzlich ein angeblicher "Sonderermittler" vor der Wohnungstür der 90-jährigen, um ihre Ersparnisse zu "beschlagnahmen", da es sich angeblich um Falschgeld handelte. Der falsche Ermittler stellte sogar ein Quittung aus.

Später wurde die Frau dann misstrauisch und verständigte die Polizei. Natürlich war der Betrüger bereits verschwunden.

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren