STEYR. Am Samstag den 03. November 2018 trafen sich 18 Kameradinnen und Kameraden des Technischen Zugs der FF Steyr zu einer Übung "Verkehrsunfall mit Eingeklemmter Person" im Übungshof. Das Besondere daran war, dass als Übungsobjekt ein nagelneuer BMW der X Klasse zur Verfügung stand ...

Am Vortag in der Früh wurde das Fahrzeug mit zwei Übungspuppen bestück und mit einem Bagger für die Übung sozusagen: zu Recht präpariert.

Nach einer kurzen Besprechung zur Vorgangsweise der Übung, konnten wir uns anhand unseres Einsatztablet und der zugehörigen Rettungskarte für dieses Modell, sämtlichen Sicherungseinrichtungen anschauen und am Fahrzeug einzeichnen.

Als Ausbilder dieser Übung dienten OBI Auer Bernhard, BI Mayrhofer Markus und AW Bader Stefan. Die Mannschaft wurde in zwei Gruppen eingeteilt und wie bei einem realen Einsatz mit dem Stichwort VU Eingeklemmte Person ausgerückt. Als erstes Fahrzeug rückte das VRF (Vorausrüstfahrzeug) mit einer Mannschaftsstärke (1:4) aus. Kurze Zeit später folgte das SRF (Schwere Rüstfahrzeug) mit einer Mannschaftsstärke (1:2) aus. Es wurde darauf geachtet, dass im realen Einsatztempo gearbeitet wurde.

Fotos © FF-Steyr/TZ