STEYR. Zum Abschluss einer sportlich sehr erfolgreichen Saison, wartete mit dem FC Lieferung ein richtig schwerer Gegner auf unsere Jungs. Das Team von Trainer Bo Svensson war in den letzten Wochen in überragender Form und ...

... hat 19 von 21 möglichen Punkten aus den letzten sieben Spielen geholt. Doch unser Trainer Willi Wahlmüller lies sich von dieser imposanten Bilanz nicht beeindrucken und meinte vor dem Match: „Mit dem Sieg gegen den GAK haben wir uns wieder Selbstvertrauen erarbeitet und wollen nun zum Abschluss auch gegen Liefering punkten".

Bei hochsommerlichen Temperaturen war dann ab der ersten Minute zu sehen, welche großartige Kicker in den Reihen der Jungbullen stehen. Doch auch unsere Jungs versteckten sich nicht und boten dem Gegner einen beherzten Kampf. In Minute 26. dann das etwas überraschende 1:0 für die Gäste. Sascha Fahrngruber versenkt einen Stanglpass im eigenen Tor. In der 33. Minute überläuft Anselm unsere Abwehr und stellte auf 2:0. Kurz vor der Halbzeit, dann die erste Chance für unser Team durch Alberto Prada per Kopf.

Die zweite Hälfte begann gleich mit einem weiteren Rückschlag für unser Team. Samuel Major stellte auf 3:0 für die Gäste. In der Folgezeit spielten unsere Jungs zwar gut mit, aber wirklich gefährlich wurden sie nur sehr selten. Die Jungbullen spielten den Vorsprung souverän nach Hause und zeigten eindrucksvoll, warum sie in der Tabelle ganz weit vorne stehen. Doch auch diese klare Niederlage soll die tolle Gesamtleistung unseres Teams in dieser Saison nicht schmälern.

SK Vorwärts Steyr - FC Liefering 0:3 (0:2)
Vorwärts (4-4-2): Staudinger; Halbartschlager, Marceta (61. Pasic), Prada, Fahrngruber; Brandstätter (68. Bösch), Himmelfreundpointner, Hofstätter, Mustecic (61. Jawadi); Martinovic, Yilmaz (81. Bilic). Ersatz: Bogenreiter. Trainer: Wilhelm Wahlmüller.

FC Liefering: Stejskal, Windhager, Okoh, Jaergaard, Major, Stosic (77. Sucic), Oroz, Anselm (68. Affengruber) Gazibegovic, Prass (68. Schiestl), Aigner. Ersatz: Schröcker, Junior, Sesko. Trainer: Bo Svensson.

Torfolge: 0:1 (26.) Fahrngruber (ET), 0:2 (33.) Anselm, 0:3 (47.) Major
Gelbe Karten: Okoh (28. Foul),

Freitag, 31. Juli 2020; EK Kammerhofer Arena, keine Zuschauer
SR Rene Eisner; Andreas Witschnigg, Daniel Trampusch