Am 20. September wurde der zweite Lauf zur Motocross Staatsmeisterschaft in Kirchschlag/NÖ ausgetragen. Andreas Schmidinger startete mit seiner Honda CRF450R für das Team Haidlmair Honda Schmidinger in der MX Open ÖM ...

In der Tageswertung konnte er mit Rang 7 ein weiteres gutes Ergebnis erzielen.

In der Qualifikation landete Andreas auf Rang 8. Beim Start zum ersten Lauf bog Andreas zwar als erster in die Kurve ein, war aber zu weit außen und verlor eine Position an Michi Kratzer, der auf seiner Honda CRF450R die Chance nutzte und sich daraufhin den Laufsieg holte. Andreas konnte zu Beginn gut mithalten, musste aber einige Plätze abgeben und sicherte sich mit konstanten Rundenzeiten und tollen Zweikämpfen im Ziel mit Rang 7 ein gutes Ergebnis.

Im zweiten Lauf sicherte sich Andreas den Holeshot und pushte sehr hart, um die Führung eine Zeit lang halten zu können. Er schaffte es ganze 2 Runden lang mit diesem hohen Tempo an der Spitze in Führung zu bleiben, hatte dann aber den Attacken nichts mehr entgegen zu setzen. Andreas brauchte danach einige Zeit um seine Linien umzustellen und wurde gegen Rennende erneut schneller und sicherte sich mit Rang 8 letztendlich den 7. Tagesrang.

In der Gesamtwertung liegt Andreas damit auf Rang 7 in der MX Open ÖM.

Das nächste Rennen ist das Finale vom Auner Cup am Samstag 3. Oktober und am Sonntag 4. Oktober noch das ÖM Finale in Hochneukirchen/NÖ.

Das ÖM Finale in Hochneukirchen wird wieder mit einem Livestream auf www.crossnews.at übertragen.