19 .06. 2018 um 08:40 Uhr

Immobilien-Tipp

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

ASCHACH. Die Aschacher Zillenfahrerinen Karin Freistetter und Doris Maria Gregor erkämpften dreifachen Landessieg in Oberösterreich. Die Freiwillige Feuerwehr Aschach hat auf den ersten Blick mit dem Wasserdienst wenig gemein...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 4338 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Fitness-Tipp

Auto-Tipp

Personal-Tipp

Kultur & Society

SAND/GARSTEN. Am Mittwoch, 11. Juli 2018 findet wieder der traditionelle Grillabend der Freiwilligen Feuerwehr Sand statt, und es würde uns sehr freuen, wenn wir Sie zahlreich bei dieser Veranstaltung begrüßen könnten, freut sich Kommandant HBI Karl Sallinger ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Arbeitnehmerfeindliche Kurz-Strache-Regierung zwingt Menschen „Hackeln bis zum Umfallen“ auf„Wir machen im Rahmen einer österreichweiten Aktionswoche gegen die von der Kurz-Strache-Regierung geplante 60-Stunden-Arbeitswoche mobil ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Hrinkow Advarics Cycleang erneut zu Gast in Polen

STEYR/HUBALA. Nach einem beeindruckenden City-Kriterium in Steyr vergangene Woche, greifen Bosman, Graf und Co. wieder zum Straßenrad. Zuletzt bei UCI Rennen stark und erfolgreich, will man auch beim Szlakiem Walk Majora Hubala (UCI 2.1) an die guten Ergebnisse anschließen ...

„Wir haben vor zwei Wochen in Polen sehr gute Erfahrungen gemacht und konnten zwei Fahrer in den Top Ten platzieren. Nach einer mehrtägigen Rennpause möchten wir diesen Erfolgslauf fortsetzen“, so der sportliche Leiter Valentin Zeller.

Die Rundfahrt wird auch als Generalprobe für die in zwei Wochen anstehende Internationale Oberösterreich Rundfahrt (UCI 2.1) gesehen. Von der Topografie her nicht ganz so schwer, von der Besetzung allerdings allemal. Mit CCC Sprandi Polkowice, Adria Mobil, Team Elkov mit Ex Bora-hansgrohe Profi Jan Barta und natürlich den österreichischen Continental Teams steht ein hochkarätiges Fahrerfeld am Start.

 

Schwere erste Etappe

Einen relativ einfachen Eindruck, zumindest auf dem Papier, machte die erste Etappe der 3 tägigen Rundfahrt. Doch diese entpuppte sich als hartnäckige Herausforderung. Schlaglöcher und Sand in den Kurven sorgten für zahlreiche Stürze. Vom Hrinkow Advarics Cycleang Team gingen 3 Mann zu Boden, einer davon doppelt. Doch die Mannschaft aus Steyr bewies erneut ihr Potential. Mit viel Teamgeist kämpften sich die Fahrer zurück und platzierten 3 Mann im verbliebenen Feld, die ohne Zeitverlust ins Ziel kamen.

Am heutigen (2. Juni, Anm. Red.) zweiten Tag steht eine Etappe über 127,7km, sowie ein komplett flaches Einzelzeitfahren über 21,3km an.

Fotos © Eisenbauer

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren