STEYR. Rathaus: Fassade und Turm sollen saniert werden | Volksschule Tabor: Sanierung | Neues Spielgerät im Kindergarten Resthof | Hallenbad: Dachsanierung geplant | Neubau von Beleuchtungs-Anlagen | 5100 Euro für Sprach-Sommercamp ...

Rathaus: Fassade und Turm sollen saniert werden
Die Stadt plant, die Südseite des Rathaus-Turms und die Fassade, die zur Enns zeigt, zu sanieren. Für die Turm-Sanierung gibt der Stadtsenat 13.600 Euro frei. Für die Sanierung der Fassade werden 298.700 Euro vorgesehen. Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, diesen Betrag freizugeben.

Volksschule Tabor: Sanierung
Die Außenanlagen und der Hof der Volksschule Tabor werden saniert. Der Stadtsenat gibt dafür 44.000 Euro frei. Brandschutz für Steyrer Schulen Die Stadt plant, Brandschutz-Maßnahmen in der Punzerschule, in der Promenade-Schule und in der Volksschule Tabor durchzuführen. Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, dafür insgesamt knapp eine halbe Million Euro freizugeben (Punzerschule 95.200, Promenade- Schule 292.000, Volksschule Tabor 72.000 Euro).

Neues Spielgerät im Kindergarten Resthof
Im Kindergarten Resthof wird ein neues Kombinations-Spielgerät mit Fallschutz errichtet. Der Stadtsenat gibt dafür 20.000 Euro frei.

Sanierung der Gruppenräume im Kindergarten Taschelried
Die Stadt plant, die zweite Etappe der Gruppenraum-Sanierung im Kindergarten Taschelried durchzuführen. Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, dafür 49.900 Euro freizugeben.

Hallenbad: Dachsanierung geplant
Die Stadt plant, das Dach des Steyrer Hallenbades zu sanieren. Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, für dieses Projekt 317.530 Euro freizugeben.

Neubau von Beleuchtungs-Anlagen
Für den Neubau von Beleuchtungs-Anlagen gibt der Stadtsenat 40.500 Euro frei. Der Beleuchtungs-Neubau wird mit dem Straßenbau-Programm der Stadt abgestimmt.

5100 Euro für Sprach-Sommercamp
Der Stadtsenat gibt 5100 Euro für ein Sprach-Sommercamp frei. Die Volkshochschule (VHS) Oberösterreich bietet in den Kommunen des Landes schon seit Jahren Sprachförderkurse für Kinder im Pflichtschulalter (6 bis 14 Jahre) an und wird auch heuer das Sommercamp im Auftrag der Stadt durchführen. Die Stadt Steyr hat im Jahr 2018 erstmals probeweise über die VHS ein Sprachcamp angeboten. Die zur Verfügung stehenden 40 Plätze waren 2018 und 2019 sofort ausgebucht, die Rückmeldungen durchwegs positiv. Das Sprach-Sommercamp 2020 wird voraussichtlich von 24. August bis 4. September 2020 stattfinden.

Förderung für Stadtarchiv
Die Stadt Steyr unterstützt den Verein „Freunde der Geschichte der Stadt Steyr und der Eisenwurzen“ mit 5500 Euro. Diesen Betrag, der vom Stadtsenat freigegeben worden ist, verwendet der Verein für den Betrieb des Stadtarchivs.