STEYR. Brandschutz für Schulen: Der Brandschutz der Steyrer Pflichtschulen soll weiter verbessert werden. In der Ennsleitenschule, der Neuen Mittelschule Tabor, der Sportmittelschule Tabor, der Volkschule Wehrgraben, der Volkschule Plenklberg und ...

.... der ASO Industriestraße sind in den Jahren von 2021 bis 2023 Investitionen in der Höhe von gut 2 Millionen Euro vorgesehen. Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat einen Grundsatzbeschluss über die Finanzierung der Bandschutzmaßnahmen zu treffen.

Förderung für KinderUni
Ein Großteil des für heuer geplanten Programms der KinderUni musste wegen der Corona-Pandemie auf das Jahr 2021 verschoben werden. Im kommenden Jahr wird die KinderUni Steyr parallel mit der Landesausstellung 2021 starten. Für heuer wurde ein Ersatzprogramm, wie das KinderUni-Magazin oder die KinderUni-Online, entwickelt. Darüber hinaus soll die Homepage der KinderUni komplett überarbeitet werden und ein neues Anmeldesystem entwickelt werden.
Für die Vorbereitungstätigkeiten der KinderUni Steyr 2020 und das Alternativprogramm fallen Kosten von 44.500 Euro an. Diese werden unter anderem vom Land Oberösterreich und dem Bund mitfinanziert. Der Stadtsenat gibt eine Förderung in der Höhe von 12.000 Euro frei.

Subvention für Stadtkapelle
Die Stadtkapelle Steyr erhält für das Jahr 2020 eine Jahresförderung für die Kapellmeistertätigkeit und den laufenden Vereinsbetrieb in der Höhe von 7000 Euro. Der Stadtsenat gibt diesen Betrag frei.

Stadt unterstützt Dolmetsch-Projekt
Die Stadt Steyr unterstützt im Jahr 2020 die Caritas bei einem Dolmetsch-Projekt des Integrationszentrums „Paraplü“. Der Stadtsenat gibt dafür 8800 Euro frei.