LESERBRIEF. In nächster Zeit muss einer der beiden Schlote am Gelände der ehemaligen Steyrer Werke abgetragen werden. Viele Steyrer finden das traurig, weil diese Schlote das Bild von ihrem Steyr prägten. Ich verstehe diese Trauer, aber so manche Reaktion verstehe ich nicht. Da wird geschimpft, warum nicht um jedes Geld der Welt dieser Schlot gerettet wird ...

GASTKOMMENTAR. Diese Krot müssen wir schlucken: Wenn eine Kartenlegerin aus Wolfern hinter einem Traktor aus Kirchdorf und vor einem amtsbekannten Neonazi aus Wien am Sonntag mit Gleichgesinnten durch die Stadt lärmt und wackelt, dann ist das vom Versammlungsrecht gedeckt. Was am Sonntag im öffentlichen Raum unserer Stadt abgeht, das können wir nicht oder kaum beeinflussen. Was wir aber beeinflussen können: Welches Programm in unseren Kinos, Theatern und Sälen läuft ...

LESERBRIEF. 180.000 Euro investierte die Stadt Steyr in einen Radweg entlang der Damberggasse zwischen der Fuchsluckengasse und dem Arbeiterberg. Neben der verbesserten Anbindung des Stadtteils Ennsleite ans Zentrum könnte dieser auch Teil einer attraktiven Radverbindung zur Waldrandsiedlung sein ...

GASTKOMMENTAR. „Jörg Gäbler“ ist auf Bundespräsident Alexander Van der Bellen schlecht zu sprechen. Er träumt von einer Handgranate vom Balkan, die doch „reichen würde für diesen Abschaum“. Wir wissen natürlich nicht, ob „Jörg Gäbler“ wirklich Jörg Gäbler ist. Wir kennen aber das Medium, das er für seine Terrorfantasien nutzt: Es ist der Telegram-Kanal des Garstener Senders RTV, der Kommentar steht seit fast zwei Wochen unter einem RTV-Beitrag zu Van der Bellen ...

GASTKOMMENTAR. Am vergangenen Sonntag kehrte ich frühabends mit meinem Fahrrad von einem kühnen Ritt auf den Damberg zurück nach Steyr. In der Bahnhofsstraße fiel mir ein Mann auf, der soeben eine Fahnenstange mit einer Österreich-Fahne aus einem Auto mit Amstettener Kennzeichen holte. Der Mann im besten Alter hatte ein kurze Jeans an, die gehörig spannte und Sandalen mit Socken ...

LESERBRIEF. Initiativen bündeln ihre Kräfte für Kampagne und wollen auch in anderen Gemeinden auf den drohenden Transitkollaps aufmerksam machen. Die Trojaner hatten guten Grund die Danaer zu fürchten, obwohl sie Geschenke brachten. Steyr geht es ähnlich. Es besteht aller Grund zur Sorge, weil das Land der Stadt Steyr ein Trojanisches Pferd in Form der Westspange schenken will ...

Seite 1 von 7

Kommende Events:

26
Mär
Datum: 26. März 2023, 14:00

26
Mär
Datum: 26. März 2023, 19:00

27
Mär
Datum: 27. März 2023, 19:00

30
Mär
Datum: 30. März 2023, 14:00

31
Mär
Datum: 31. März 2023

31
Mär
Datum: 31. März 2023

01
Apr
Datum: 01. April 2023

01
Apr
Datum: 01. April 2023, 20:00

03
Apr
Datum: 03. April 2023, 07:26

07
Apr
Datum: 07. April 2023, 09:29

08
Apr
Datum: 08. April 2023

12
Apr
Datum: 12. April 2023, 15:00

14
Apr
Datum: 14. April 2023

JUMI: fix menu for touch devices