GARSTEN. Zum Lebensretter wurde ein siebenjähriger Steyrer am Nachmittag des 19. Juni im Freibad in Garsten. Ein dreijähriges Mädchen aus Steyr befand sich an diesem Tag zusammen mit ihrer 29-jährigen Mutter ebenfalls im Freibad. Gegen 17 Uhr versorgte die Mutter ihre acht Monate alte Tochter und bemerkte nicht, dass sich die Dreijährige von ihr entfernte ...

Diese dürfte selbstständig die Schwimmflügel ausgezogen haben und begab sich zum Familienbecken. Etwa zehn Minuten später sah der 7-Jährige das Mädchen bäuchlings im Wasser treibend. Er verständigte sofort seine Mutter und die 34-jährige Bekannte aus Steyr. Diese lief sofort zum Familienbecken und zog das Mädchen aus dem Wasser.

Die Dreijährige war noch bei Bewusstsein und hustete Wasser aus dem Mund. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde sie zur Beobachtung ins Krankenhaus Steyr gebracht.