OÖ. Ein 50-Jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Gmunden, fuhr am 24. Nov. um 10:53 Uhr mit einem Kleintransporter auf der L541 Oberwanger Straße, von Oberwang kommend in Richtung St. Georgen im Attergau. Im Ortsgebiet von Straß im Attergau wurde die Streife "St. Georgen 1" auf das bereits von anderen Verkehrsteilnehmern gemeldete Fahrzeug aufmerksam, da es in Schlangenlinien fuhr ...

Noch bevor der Lenker angehalten werden konnte, bog er zu einem Parkplatz ein und beschädigte beim Einparken eine Gehwegbeleuchtung. Bei den Erhebungen stellte sich heraus, dass der Lenker von Gosau nach Straß/A. unterwegs war. Während dieser Fahrt dürfte er auch zumindest einen weiteren Verkehrsunfall verursacht haben, da das Fahrzeug Schäden im Bereich der rechten Seite aufwies. Der genaue Unfallort konnte bislang jedoch nicht festgestellt werden.

Ein bei dem 50-Jährigen durchgeführter Alkomattest, ergab einen Wert von 3,16 Promille. Der Führerschein sowie der Fahrzeugschlüssel wurden ihm an Ort und Stelle vorläufig abgenommen. Der Pkw-Lenker wird wegen mehrerer Übertretungen der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck zur Anzeige gebracht.