STEYR/VORARLBERG. Mit drei Athleten reiste der LAC Amateure Steyr zu den österreichischen Crosslaufmeisterschaften nach Vorarlberg. Am 20. November war der kleine Ort Lorüns in der Nähe von Bludenz Schauplatz für spannende Aufeinandertreffen von Athletinnen und Athleten aus verschiedensten Laufdisziplinen ...

Auf der Kurzstrecke der Männer (3660m) fiel nicht nur die Entscheidung der allgemeinen Klasse, sondern auch die in den Klassen MU20 und MU23. Die Brüder Tobias und Daniel Rattinger stellten sich der selektiven Strecke und einem hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld. Tobias startete schnell und befand sich bald in einer Verfolgergruppe, die den Führenden und späteren Sieger Kevin Kamenschak, ATSV Linz, jagten. Tobias konnte sich zum Schluss des Rennens aus dieser Gruppe lösen und wurde Vizestaatsmeister.

Noch in der U23-Klasse startberechtigt war Daniel Rattinger. Auch er teilte sich sein Rennen hervorragend ein und lag sogar lange auf Podestkurs. Erst am letzten Anstieg verlor er noch eine Position und belegte als 14. Gesamt, im Einlauf den undankbaren 4. Rang in der U23-Wertung.

Christian Fehringer startete in der U18-Klasse, die ebenfalls eine Streckenlänge von ca. 3,6km zurückzulegen hatte. MIt dem 8. Gesamtrang zeigte er als jüngerer Jahrgang in diesem Bewerb eine beachtliche Leistung.

Ergebnisse im Überblick:
Tobias Rattinger - AKM 3660m - 11:21min - 2. Platz und Silbermedaille
Daniel Rattinger - MU23/AKM 3660m - 12:21min - 4. Platz U23/14. Platz AKM
Christian Fehringer - MU18 3660m - 12:43min - 8. Platz